Salsa & Lady Style

Salsa ist ein Wort, das allen tanzbaren Rhythmen gegeben wurde. Darin enthalten sein kann Cumbia, Guaguanco, Son Montuno, Guaracha, Conga und Rumba. Das alles ist in diesem Wort. Um Salsa also genau zu definieren, müßte man zunächst jeden einzelnen Rhythmus selbst definieren.
– Oscar d’Leon

 

Im Salsa geht es um die Gemeinschaft, um das Führen und Folgen und um Deine Wohlfühlmomente. Denn es bedeutet Lebensfreude und Ausgelassenheit. Dieses Feeling wird aus dem Unterricht mit in Deinen Alltag einfließen. Das Führen und Folgen ist der mit wichtigste Bestandteil, damit Du mit einem Partner tanzen und vor allen Dingen improvisieren kannst. Somit lernst Du Geduld mit Dir selbst und Deinem Partner/in zu haben, Dich gekonnt und selbstsicher zu bewegen und Vertrauen in Dich und Deinem Partner/in zu haben.

Ein paar Worte der Lehrerin…

Im Salsaunterricht vermittel ich nicht nur die Bewegung an sich, sondern bin ebenso bemüht die kulturellen Hintergünde miteinfließen zu lassen. Salsa ist für mich nicht nur ein einfacher Modetanz. Ich sehe es als Kunstform an und praktiziere damit auch eine künstlerische Herangehensweise. Somit lege ich besonders viel Wert auf eine saubere Technik, damit die Möglichkeiten zu Ausbau und Weiterentwicklung gegeben sind.

Was für Vorraussetzungen brauche ich?

1Aller erstes Kriterium ist wohl für die meisten Leute die Musik. Da sie für Europäer oft ungewöhnlich klingt, sollte man sie immer wieder über einen längeren Zeitraum hinweg hören, um sicher sagen zu können, ob sie einem liegt. Denn der Mensch liebt das Gewohnte. Natürlich solltest Du Dich auch gerne bewegen und den Wunsch mitbringen in einer Gemeinschaft mit anderen Menschen zu tanzen. Denn hier tanzt jeder mit jedem!

Wie gestaltet sich eine Salsastunde?

Eine klassische Salsastunde ist unterteilt in ein Warm up, der Erlernung neuer Figuren und ihrer Praktisierung. Sie wird immer wieder mit kleinen Korrekturen und Tipps angereichert. Das Warm up besteht in der Regel aus Footwork Variationen. Diese kann man sich in etwa so vorstellen, dass die Salsaschritte in mehreren Variationsformen solo getanzt werden. Da das Footwork auch auf einer Party, während eines improvisierten Partnertanzes auftreten kann, ist es ein wichtiges Übungsbestandteil. Besonders für die Frauen wird es zu einem großen Thema. Denn sie erhalten hier die Möglichkeit einmal ganz unabhängig von der vorgegebenen Führung zu tanzen und die Musik ganz eigenständig zu interpretieren. Die Sicherheit das zu tun, erarbeiten wir in Salsa Lady Styling Kursen.

Was brauche ich für Kleidung?

Bei der Kleidungsauswahl beim Salsa (gemeint ist auf Salsa-Parties) lautet in der Regel die Devise: Zieh an, was Dich ausmacht, was Dir steht, Dir gut gefällt, in dem Du Dich wohlfühlst, was Dich attraktiv macht! Mit der Zeit wirst Du natürlich herausfinden, dass einige Kleidungsstücke praktischer sind als andere und tanzt Du aktiv Salsa, wird sich auch Dein Stil bald dorthin verändern. So wirst Du beispielsweise bemerken, dass enge Hosen, Dich in schnelleren Beinbewegungen unterstützen, Jeans teilweise zu warm sind, Kleider und Röcke in Kurzform einfach praktischer sind und Oberteile gewisse Schnitte brauchen, um nicht zu rutschen oder den Tanzpartner bei Figuren nicht zu “fesseln”.

Die richtigen Tanzschuhe werden sehr bald, besonders für die Frauen, ein großes Thema sein. Natürlich bekommst Du in jedem Tanzgeschäft gute brauchbare Schuhe von den Marken Capezio, Danza usw. Doch aus Ehrfahrung möchte ich dir eine Schuhmarke besonders ans Herz legen: Die italienischen Lidmag – Schuhe.
In meinen Kursen würde ich Dir einen eher sportlichen Kleidungsstil empfehlen.

Unser Projektangebot

Salsa Lady Styling Choreo Camp

Das Salsa Lady Style Choreo Camp unterteilt sich in 3 Wochenenden und in 3 Angeboten auf:

  1. Technik: Warm up, Bodymovements, Armstyling, Dreh – Techniken
  2. Choreografie: verschiedene Schrittkombinationen nachtanzen & alleine tanzen
  3. Training: Musikalität, Ausdruck, Mimik, Präsenz, Motivation.

Salsa Lady Styling Show Camp

Das Salsa Lady Style Show Camp kann nur wahrgenommen werden, wenn das Salsa Lady Style Choreo Camp erfolgreich absolviert wurde. Jede Trainingseinheit zählt als Vorbereitung für den 1. Bühnenauftritt mit der jeweils einstudierten Choreografie.

Print Friendly, PDF & Email

Dipl. Tanzpädagogin Elischa Lefay